Schulsozialarbeiter, Fachkräfte in multiprofessionellen Teams (Integration, Inklusion)

Viele Probleme der Fachkräfte für Schulsozialarbeit konnten in einer Teilpersonalversammlung im Jahre 2012 gelöst werden. Das immer noch aktuelle Info mit den Ergebnissen steht hier: Info 4/12 .

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Seit 2003 arbeiten an unseren Hauptschulen  Schulsozialarbeiter. Sie bieten an den Schulen Sprechstunden an und organisieren Freizeitangebote. Sie kümmern sich um aggressive oder verhaltensauffällige Schüler, Schulverweigerer oder Mobbingopfer ; arbeiten am Sozialverhalten der Schüler. Schulsozialarbeiter kooperieren mit Jugendämtern, Trägern der Jugendhilfe und vielen weiteren Institutionen und Behörden. Rechtsgrundlage ist der Erlass "Beschäftigung von Fachkräften für Schulsozialarbeit" vom 23.1.2008.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Für die tägliche Arbeit (Besuche von Institutionen und Behörden, Hausbesuche o.ä.) ist die Verfügung "Pauschale Genehmigung von Dienstgängen und Dienstreisen" wichtig.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

Seit 2018 sind Fachkräfte in multiprofessionellen Teams im Bereich des Gemeinsamen Lernens an Hauptschulen tätig.  Grundlage der Arbeit ist der Erlass vom 16. Juli 2018. Diesen Erlass findet man hier.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * 

"Fachkräfte in multiprofessionellen Teams zur Integration durch Bildung" kümmern sich - meist schulübergreifend - um die Probleme zugewanderter Kinder und Jugendlicher. Auch hier gibt es einen Erlass vom 2. Februar 2016, der den Einsatz regelt. Diesen findet man hier.